Kempten-Museum lädt zum ersten InstaWalk

Foto: Karl Jena, ©Kempten-Museum

Ab jetzt läuft die Anmeldefrist für Instagrammer, Blogger und Museumsfreunde für einen exklusiven Social-Media-Event am 24. April 2020

Beim ersten InstaWalk im Kempten-Museum öffnet das Museum für eine kleine Gruppe von (Hobby-)Fotografen exklusiv nach der Hauptöffnungszeit seine Türen. In lockerer Atmosphäre werden die Teilnehmenden bei einem “fotografischen Spaziergang” mit Museumsleiterin Dr. Christine Müller Horn die Ausstellung, die beeindruckende Architektur des Hauses und die Museumsmacher kennenlernen. Darüber hinaus wird es genug Raum zum eigenen Erkunden, Entdecken und Knipsen geben… Zeit für Snacks, Drinks und eine entspannte gemeinsame Zeit im Salon.

LUST DABEI ZU SEIN?

Anmeldungen sind bis 15. März 2020 möglich!

Instagram: Direktnachricht an kemptenmuseum
E-Mail: kulturamt@kempten.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die Kapazitäten des Programms, behält das Museum sich die Auswahl der Teilnehmenden vor.
Der Event ist kostenlos.
18:30 bis ca. 21 Uhr

Was ist ein InstaWalk?

Ein InstaWalk ist ein photographischer Spaziergang, zu dem sich Instagramer verabreden. Gemeinsam wird die Umgebung mit der Kamera erkundet und die so entstandenen Fotos unter einem bestimmten Hashtag auf Instagram oder anderen Social-Media-Plattformen geteilt.

„Der InstaWalk bildet die Schnittstelle zwischen dem realen und dem digitalen Museumsbesuch“, so Museumsleiterin Christine Müller Horn „und er bietet einen Perspektivwechsel, denn die Instagramer zeigen uns das Kempten-Museum aus ihrem persönlichen Blickwinkel. Darauf sind wir sehr gespannt.“

Die Ergebnisse des InstaWalks können im Anschluss an die Veranstaltung verfolgt werden unter den Hashtags:

#instawalk_km

#kemptenmuseum

#zumsteinhaus

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Anzeige

Anzeige

Anzeige